Je weiter das Experiment von der Theorie entfernt ist, desto näher ist es am Nobelpreis.

Irène Joliot Curie (Physikerin und Chemikerin)

Vorführung A

 

....wurde als erstes geplant und perfektioniert, sodass mittlerweile über 1000 SchülerInnen diese Vorführung bestaunen durften. Durch spannende Versuche wie diverse Gasereaktionen, Versuche mit flüssigem Sauerstoff und Stickstoff, organischen Synthesen und viele weitere werden den SchülerInnen die grundlegenden chemischen Mechanismen der Reaktionen erklärt. Die Schülerinnen erhalten einen guten Eindruck über die Vielseitigkeit der Chemie, die so viel mehr zu bieten als trockene Theorie. Diese Vorführung dauert 2 Schulstunden mit einer kurzen Pause nach der ersten Hälfte.  

 

Der Aufbau der Vorführung setzt sich unter anderem aus folgenden Themengebieten zusammen:

  • Gasversuche
  • Kontrollierte Explosionen und Verbrennungen
  • Versuche mit flüssigen Gasen
  • Versuche mit Halogenen
  • Reaktivität von Metallen
  • Chemie im Alltag Teil 1
  • Show-Versuche Teil 1


 
E-Mail